Windows – Teredo Tunnel deaktivieren

teredo_enabledFür den Fall dass ein Windows PC nicht nativ mit IPv6 versorgt wird, hat sich Microsoft etwas „nettes“ einfallen lassen.
Der Windows-PC baut einen Teredo Tunnel zu Microsoft auf, um – getunnelt – per IPv6 kommunizieren zu können.

Für den Fall dass man bereits über eine IPv6 Anbindung verfügt, oder dies nicht möchte – lässt sich das Tunnel-Verfahren deaktivieren.

1) cmd als Admin ausführen (Windows 8 – cmd als Admin)

2) folgenden Befehl absetzten

netsh interface ipv6 set teredo disable

 

Um Teredo Tunneling wieder zu aktivieren ist folgender Befehl nötig:

netsh interface ipv6 set teredo default

 

Ein Update für alle Domänen-Admins:
Innerhalb einer Domäne fahren Windows Clients KEINE Teredo Tunnel.
–> Verlässt der Client aber das Domänen Netzwerk (z.B. ein Notebook) nutzt es den Teredo Mechanismus.

2 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.